Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Werder verliert erstes Testspiel gegen Oldenburg

Ein Fußballspieler spielt den Ball.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB)

Verden (dpa/lni) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat sein erstes Testspiel der Vorbereitung verloren. Gegen Drittliga-Aufsteiger VfB Oldenburg unterlag das Team von Trainer Ole Werner am Samstag im niedersächsischen Verden mit 1:3 (1:0).

Nachdem Leihrückkehrer Benjamin Goller den Favoriten vor rund 3300 Zuschauern mit einer abgefälschten Hereingabe in Führung gebracht hatte (29. Minute), drehten Affamefuna Ifeadigo (57./62.) und Marco Schultz (76.) die Partie zugunsten des Außenseiters. Auf Seiten der Bremer, die mit mehreren Nachwuchsspielern antraten, kamen die Sommerzugänge Amos Pieper (Arminia Bielefeld), Niklas Stark (Hertha BSC) und Dikeni Salifou (FC Augsburg) zu ihren ersten Einsätzen.

Sowohl Bremen als auch Oldenburg waren in der vergangenen Saison erfolgreich: Werder gelang der direkte Wiederaufstieg in die Bundesliga, Oldenburg feierte mit dem Aufstieg in die 3. Liga nach 25 Jahren die Rückkehr in den Profifußball.

Für Bremen beginnt der Ligabetrieb Anfang August mit einem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg, zuvor steht noch die erste Runde im DFB-Pokal an. Der VfB Oldenburg startet bereits Ende Juli mit einem Nordwestduell gegen den SV Meppen in die Drittliga-Saison.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen