Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen A46 im Kreuz Hilden ab 22.00 Uhr voll gesperrt

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Hilden (dpa/lnw) - Für Arbeiten am Autobahnkreuz Hilden bleibt die Autobahn 46 dort von heute Abend an (27.8.) über das komplette Wochenende gesperrt. Die jeweils drei Fahrspuren in beide Richtungen seien ab 22.00 Uhr bis einschließlich Montag (30.8.) um 5.00 Uhr nicht befahrbar, teilte die Autobahn GmbH Rheinland mit. Bereits um 20.00 Uhr ist demnach je nur ein Fahrstreifen auf der A46 frei.

Mehrere Überfahrten im Autobahnkreuz könnten nicht genutzt werden, zum Beispiel von der A3 aus Frankfurt auf die A46 nach Düsseldorf oder von der A3 aus Oberhausen auf die A46 nach Wuppertal. Umleitungen seien ausgeschildert. Auch an zwei weiteren Wochenenden - vom 3. bis zum 6. September sowie vom 17. bis zum 20. September - kommt es wieder zu dieser Vollsperrung.

Grund dafür sind den Angaben zufolge Restarbeiten nach der Sanierung des Autobahnkreuzes. Es gilt als wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region. Bei einem täglichen Verkehrsaufkommen von rund 230 000 Fahrzeugen im Autobahnkreuz Hilden waren die Tragfähigkeitsreserven des alten Bauwerks "so gut wie aufgebraucht", wie es hieß. Deshalb habe man einen Ersatzneubau gebaut.

© dpa-infocom, dpa:210827-99-984915/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.