Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Corona-Wert sinkt in NRW auf 16,9

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westfalen geht weiter zurück. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag für das bevölkerungsreichste Bundesland eine Sieben-Tage-Inzidenz von 16,9 nach 17,7 am Montag. Am vergangenen Dienstag waren 26,0 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage registriert worden.

Die NRW-Gesundheitsämter meldeten binnen eines Tages 224 Corona-Neuinfektionen. Außerdem kamen 12 Todesfälle hinzu.

Alle kreisfreien Städte und Kreise in NRW liegen nach den Zahlen von Dienstag nun unter der Schwelle von 35. Am Vortag lagen mit Wuppertal und Hagen noch zwei Städte darüber. Hagen hat mit 33,9 den höchsten Wert. Den niedrigsten Wert hat der Kreis Herford mit 5,6. In insgesamt fünf Kreisen und Städten ist der Wert einstellig.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-996177/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.