Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Corona-Inzidenz im Saarland bleibt weitestgehend konstant

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung für die Analyse vorbereitet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Berlin/Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Corona-Inzidenz im Saarland ist am Dienstag weitestgehend konstant geblieben. Wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (Stand 3.12 Uhr) hervorgeht, lag die Inzidenz der Corona-Neuinfektionen bei 20,5. Am Vortag lag sie bei 20,7. Der Wert erfasst die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen.

Innerhalb von 24 Stunden wurden im Saarland vier neue Corona-Neuinfektionen registriert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 blieb konstant bei 1017. 15 Patienten wurden laut Divi-Register (Stand 6.19 Uhr) am Dienstag wegen Covid-19 auf Intensivstationen in Saarland behandelt. Zehn mussten invasiv beatmet werden.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-996205/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.