Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Kalb verläuft sich: Polizei fängt es ein

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Lohrsdorf (dpa/lrs) - Polizisten als Cowboys: Ein Kalb hat sich im Landkreis Ahrweiler verlaufen und ist von der Polizei eingefangen worden. Das Tier sei am Sonntagabend in der Nähe der Bahnstrecke in Lohrsdorf, einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler, frei herum gelaufen, teilte die Polizei am Montag mit. "Um eine Gefahr für den Bahnverkehr und auch für das Tier selbst zu verhindern, suchten die Beamten den Einsatzort auf", hieß es. Da der Besitzer des Kalbs zunächst nicht ausfindig gemacht werden konnte, nahmen die Polizisten ein Seil aus dem Streifenwagen und fingen das Tier damit ein. Zwischenzeitlich wurde der Besitzer ermittelt - und das junge Rind wurde wieder zurück auf seine Weide gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210524-99-726515/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.