Regionalnachrichten

Thüringen 10.000 Euro für Opernensemble Odessa bei Benefizkonzerten

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Jena (dpa/th) - Bei zwei Benefizkonzerten mit dem Ensemble des Opernhauses Odessa in Jena sind nach Angaben der Stadt 10 000 Euro aus Ticketverkäufen zusammengekommen. Die Erlöse seien direkt an das ukrainische Orchester gegangen und ermöglichten die Finanzierung von dessen weiterer Tour in Deutschland, teilte der kommunale Betrieb Jenakultur am Mittwoch mit. Auch Hilfsangebote in Odessa würden damit unterstützt. Zu den Konzerten am 19. und 20. April im Jenaer Volkshaus waren insgesamt 520 Gäste gekommen. Darunter waren auch 85 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, für die der Eintritt frei war.

Nach Jena war Eisenach weitere Konzertstation für die Künstler aus der ukrainischen Schwarzmeer-Metropole, deren Opernhaus seit Beginn des russischen Angriffskrieges auch als Symbol für Freiheit gilt. Die Konzerte in Thüringen waren mit Unterstützung der Staatskanzlei zustande gekommen. Bei Kriegsbeginn war ein Teil des Opernhausensembles gerade auf einer Konzerttournee durch Polen. Wegen des Kriegs konnten die Künstler bisher nicht zurückkehren.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen