Regionalnachrichten

Thüringen Seniorin feuert bei Mieterstreit aus Schreckschusspistole

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Ein Streit unter Nachbarn hat in Erfurt die Polizei auf den Plan gerufen. Zwei Mieter eines Mehrfamilienhauses im Norden der Landeshauptstadt waren am Mittwoch wegen der Lautstärke aneinandergeraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 37-Jähriger hatte seine Obermieterin zur Ruhe ermahnt, als diese ihn beleidigte.

Anschließend holte die 73-Jährige eine Schreckschusspistole und gab den Angaben zufolge einen Schuss ab, ohne den Mann zu verletzen. Die Polizei stellte die Pistole sicher und nahm eine Anzeige wegen Beleidigung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz auf.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen