Hamburg Mannheimer

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Hamburg Mannheimer

20.07.2011 16:48

Prostituierte in Budapest Munich Re wittert Erpressung

Nach der Sex-Reise von Versicherungsvertretern nach Budapest ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen zwei frühere Manager der Hamburg-Mannheimer. Der Versicherungskonzern Ergo habe Strafanzeige gestellt und damit das Ermittlungsverfahren ausgelöst, heißt es zur Begründung.

Ergo: "Wir sind zur Zeit dabei zu untersuchen, in wie vielen Fällen diese fehlerhaften Antragsunterlagen Anwendung fanden."
09.06.2011 18:53

Ergo gesteht Fehler ein Kundenabzocke mit Riester-Rente

Erst die Sex-Affäre und nun das: Die mittlerweile zum Ergo-Konzern gehörenden Hamburg-Mannheimer soll Riester-Kunden zu hohe Verwaltungskosten berechnet haben. Ergo spricht von "fehlerhaften Antragsformularen". Einem Pressebericht zufolge geht es um bis zu 160 Mio. Euro.

Der Sex-Skandal bei der Hamburg-Mannheimer beschmutzt auch das Image der Munich Re.
31.05.2011 10:57

Nach Sex-Party bei Tochter Munich Re fürchtet um Image

Die Erdbebenkatastrophe von Japan beschert der Munich Re Verluste über eine Milliarde Euro. Da kann der Rückversicherer kein angeknackstes Image gebrauchen. Nach dem Sex-Skandal bei der Tochter Hamburg-Mannheimer muss Munich Re nun aber um sein Ansehen in der Branche fürchten.

Der Versicherungskonzern Ergo muss vielleicht Steuern nachzahlen.
30.05.2011 18:47

Ergo in Nöten Sex-Party doch nicht absetzbar?

Womöglich war es von der Hamburg-Mannheimer nicht rechtens, die Sex-Party für 100 Versicherungsvertreter von der Steuer abzusetzen. Ein Grundsatzurteil des Bundesfinanzhofs könnte den Ergo-Konzern zu einer Steuernachzahlung zwingen.

Nicht unüblich: Bordellbesuche können auch ordentlich in die Steuererklärung eingetragen werden.
29.05.2011 11:17

"Steuerrechtlich in Ordnung" Ergo setzt Sex-Party ab

Die schlagzeilenträchtige Sex-Reise der Hamburg-Mannheimer-Vertreter wurde von der Versicherung in voller Höhe als Betriebsausgabe behandelt. Steuerrechtlich sei das in Ordnung, sagt ein Ergo-Sprecher. Trotzdem ist dem Konzern daran gelegen, die Sache zu "bereinigen".

8798649.jpg
19.05.2011 11:24

Herr Kaiser hat "Mordsspaß" Ergo lädt zur Orgie ein

Der Alltag von Versicherungsvertretern scheint nicht ganz so grau zu sein, wie immer angenommen: Bei der Hamburg Mannheimer wurden die besten 100 Vertreter vor ein paar Jahren mit einer wilden Sex-Party in Budapest entlohnt. Der Mutterkonzern Ergo räumt eine "Incentive"-Reise ein und kämpft um seinen guten Ruf.

Versicherungslächeln aus besseren Tagen: "Herr Kaiser" Nick Wilder beim 35-jährigen Jubiläum des Vorzeige-Vertreters.
17.05.2010 18:26

Auslaufmodell Versicherungsvertreter "Herr Kaiser" geht in Rente

Die Hamburg-Mannheimer-Versicherung beendet dieser Tage ein Stück Werbegeschichte. Künftig will die Assekuranz unter dem Dach der Ergo-Gruppe Versicherungen nur noch einheitlich unter dem alten Markennamen Ergo anbieten - und da ist für einen Versicherungsvertreter kein Platz.

20.11.2009 14:50

Traditionsmarken verschwinden Ergo baut Versicherungen um

Der Versicherungsriese Ergo lässt die traditionsreichen Marken Hamburg-Mannheimer und Victoria verschwinden. Der Düsseldorfer Konzern will nach der Umstellung in der zweiten Jahreshälfte 2010 neue Lebens- und Sachversicherungen in Deutschland unter der Marke Ergo verkaufen.

18.07.2007 08:39

Ende der Euphorie Wirtschaft lässt Dampf ab

Nach dem Mannheimer Wirtschaftsforschungsinstitut ZEW erwarten auch weitere Experten eine leichte Eintrübung der Konjunktur. Der Aufschwung habe nicht mehr die Dynamik wie 2006, heißt es beim Ifo-Institut. Das Hamburger HHWI-Institut sieht darin lediglich eine "Normalisierung der zuvor euphorischen Erwartungen". Das DIW geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft in den nächsten Jahren immer noch jeweils zwei Prozent wächst.

  • 1
  • 1