Wirtschaft

Amazon startet im Nachbarland Polen sollen Bezos noch reicher machen

imago0102467362h.jpg

Nun können die Polen im eigenen Amazon-Shop einkaufen gehen.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Lange ist Polen eins der letzten Länder in Europa ohne eigenes Amazon-Angebot. Nun will das US-Unternehmen auch dort durchstarten und ist bei der Online-Schaltung der Website bereits mit neun Logistikzentren im ganzen Land vertreten.

Der US-Onlinekonzern Amazon hat seine Seite Amazon.pl mit einem Angebot von "über 100 Millionen Produkten" gestartet. Deutschlands Nachbar mit 38 Millionen Einwohnern war bislang eines der letzten großen europäischen Länder ohne eigenständiges Amazon-Angebot.

imago0102079885h.jpg

Eines von neun Warenlagern in Polen steht in Kolbaskowo.

(Foto: imago images/Christian Thiel)

Bislang existierte lediglich eine polnischsprachige Sektion auf der deutschen Amazon-Website. Innerhalb der EU betreibt Amazon derzeit in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und Schweden länderspezifische Websites. In Polen beschäftigt das Unternehmen aber bereits rund 18.000 Arbeitnehmer im IT-Bereich und in Logistikzentren - ein zehntes Zentrum soll in diesem Jahr in Swiebodzin (Schwiebus) entstehen.

In Polen tritt Amazon in Konkurrenz zum einheimischen Marktführer Allegro. Das Unternehmen, das mehr als 100.000 oft kleine Händler direkt mit rund zwölf Millionen aktiven Käufern verknüpft, war im Oktober an die Warschauer Börse gegangen.

Quelle: ntv.de, nan/AFP

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.