Meldungen

Errichtung kompletter Städte Bauwütige Bin Ladens

Die Immobilienfirma der Familie des saudiarabischen Terroristenchefs Osama bin Laden will im Nahen Osten komplette Städte errichten. Es gebe eine enorme Nachfrage nach großen Bauprojekten, um Platz für die rasant wachsende Bevölkerung in der Region zu schaffen, sagte der Geschäftsführer des Unternehmens Middle East Development LLC am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Für ein erstes Stadtbauprojekt sichert sich Middle East Development zurzeit 1500 Quadratkilometer Land im Jemen. Wenn das ganze Gebiet genutzt wird, ist die neue Stadt doppelt so groß wie Hamburg. Allein die Kosten für die Infrastruktur einer solchen Stadt beziffert das Unternehmen auf mehrere hundert Milliarden Dollar. Eine weitere Stadt soll auf der anderen Seite des Roten Meeres auf dem afrikanischen Kontinent in Dschibuti entstehen. Später sollten sie durch eine 27 Kilometer lange Brücke verbunden werden.

In Zukunft würden nicht Regierungen, sondern private Unternehmen Städte betreiben", sagte Ussama Al-Dimaschki, der Geschäftsführer von Middle East Development. Das Unternehmen gehört zur saudiarabischen Bin-Laden-Gruppe, die von einem Halbbruder des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden geleitet wird.

Middle East Development will mit den Großprojekten profitable Märkte außerhalb des Firmensitzes Dubai erschließen. Im Gespräch sind ähnliche Vorhaben in Syrien, Tunesien und Marokko. Außerdem verhandelt das Unternehmen zurzeit über den Bau von Gebäudekomplexen in China und Thailand.

Quelle: n-tv.de