Unterhaltung
Freitag, 11. November 2011

Zäher als Kakerlaken: Bill Clinton foppt Keith Richards

Ein Kerl, der alles überleben kann: Keith Richards.
Ein Kerl, der alles überleben kann: Keith Richards.(Foto: REUTERS)

"Rolling Stone"-Legende Keith Richards musste sich bei einer Preisverleihung einiges vom früheren US-Präsidenten Bill Clinton gefallen lassen. Der 67-jährige Rocker sei "außer Kakerlaken die einzige Lebensform, die einen Atomkrieg überleben kann", stichelte Clinton laut US-Zeitung "New York Post" im New Yorker Hotel Mandarin Oriental. Clinton überreichte Richards dort den Norman-Mailer-Preis für herausragende Biografien für dessen Buch "Life".

Allerdings habe er sich Richards auch immer unterlegen gefühlt, fügte Clinton hinzu. Denn seine kürlich verstorbene Schwiegermutter Dorothy Rodham sei ein langjähriger Fan der Stones gewesen. "Haben Sie eine Ahnung, wie es ist, ein 92-jähriges Groupie im Haus zu haben?", scherzte der 65-Jährige.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen