Unterhaltung
Video

Verdacht der Kinderpornografie: FBI nimmt Magier Jan Rouven fest

Der berühmte deutsche Illusionist Jan Rouven sitzt in Las Vegas in Haft. Bei einer Durchsuchung in seinem Haus beschlagnahmt das FBI zwei Computer und eine Festplatte. Auf ihnen sollen sich kinderpornografische Videos und Fotos befinden.

TV-Magier Jan Rouven ist in Las Vegas aufgrund des Vorwurfes der Kinderpornografie von FBI verhaftet worden. Wie das "Las Vegas Review Journal" berichtet, soll bereits eine Anhörung zu den Anschuldigungen stattgefunden haben. Der Richterin zufolge seien bei einer Durchsuchung des Hauses des gebürtigen Deutschen in Las Vegas pornografische Fotos von zum Teil "sehr kleinen Kindern" gefunden worden.

Jan Rouven gehört zu den bekanntesten Magiern in Las Vegas.
Jan Rouven gehört zu den bekanntesten Magiern in Las Vegas.(Foto: Facebook/Jan Rouven)

Laut dem Bericht wurde entschieden, dass Rouven nicht auf Kaution freikommen kommt, da er eine Gefahr für die Gesellschaft sei und zudem die Möglichkeit bestehe, er könne sich nach Deutschland absetzen. Rouven selbst und sein Anwalt hätten die Vorwürfe zurückgewiesen.

"Las Vegas Review Journal" schreibt zudem, dass bereits seit August 2015 gegen den Magier ermittelt werde. Ein FBI-Agent aus Buffalo im US-Bundesstaat New York stieß im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen einen im Internet aktiven Kinderpornografie-Ring auf Rouven. Bereits im Januar wurden zwei Computer und eine externe Festplatte aus dem Haus des Magiers beschlagnahmt. Darauf sollen sich dem Bericht zufolge 3235 Videos und 105 Bilder kinderpornografischen Inhalts befunden haben.

Das Hotel Tropicana, in dem Rouven Show "The New Illusions" aufgeführt wird, sagte alle Auftritte des 38-Jährigen für den Rest der Woche ab, wie das Blatt berichtet. Die Revue wurde dem Bericht zufolge im vergangenen Jahr zur besten Magieshow in Las Vegas gewählt. Der Zauberkünstler, der in Deutschland 2009 an der Fernseh-Show "The Next Uri Geller" teilgenommen hatte, trat seit 2011 mit seiner Show auf.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen