Unterhaltung
Kate konnte schon immer gut mit den Kleinen.
Kate konnte schon immer gut mit den Kleinen.(Foto: AP)

God save the Baby: Kate ist schwanger

Von Sabine Oelmann

Was für eine Nachricht! Welch ein Geschenk! Der Fortbestand der Monarchie ist gesichert! Queen Elizabeth kann sich nach diesem anstrengenden Party-Jahr endlich in ihren Ohrensessel plumpsen und die Dinge laufen lassen.

Alles wird gut! Und jetzt wissen wir wenigstens, was wir nächstes Jahr vorhaben. Wir gucken Kate Middleton dabei zu, wie ihr Bauch wächst. Denn ja, eineinhalb Jahre nach der Hochzeit ist sie schwanger. Lange wurde es gemunkelt, jetzt steht es fest, und ganz England dürfte aus dem Häuschen sein, Prinz William hat es bestätigt. Die Party auf der Insel hört einfach nicht auf. Nach den Olympischen Spielen, dem 85. Geburtstag der Queen, dem 65. Geburtstag von Camilla, dem 60. Thronjubiläum, der Eisernen Hochzeit (65 Jahre!) von Elizabeth und Philip  und und und geht es im kommenden Jahr genau so weiter. Hallelujah! Vergessen sind die bösen Fotos der barbusigen Herzogin, verdrängt, dass Schwester Pippa mit ihrem Party-Buch einen Flop landete -  was zählt ist, dass Prinz Charles Opa wird.

Das Jahrtausend-Baby

Kate macht ja immer eine gute Figur.
Kate macht ja immer eine gute Figur.(Foto: AP)

Die einzige Gelackmeierten sind ehrlich gesagt Charlene und ihr Fürst Albert aus Monaco: Erst mussten die damit klarkommen, dass der Sohn von Prinzessin Caroline nun bald Vater wird mit seiner Milliardärserbin, und jetzt laufen ihnen die jungen Briten auch noch komplett den Rang ab. Aber ehrlich gesagt kann da natürlich jeder einpacken, der nächstes Jahr etwas zu vermelden hat. Bye-bye, Prinzessin Estelle, gut, dass du schon getauft bist. Bye-bye auch Madeleine, ob du nun deinen New Yorker heiratest oder nicht ... naja, trotzdem viel Glück. Selbst der begeisterte Neu-Vater Robbie Williams würde blass aussehen gegen diese nicht top-bare Nachricht. Was macht eigentlich Tom Cruise? Der könnte allerdings noch einen drauflegen ...

Egal - der Zeitungsblätterwald wird rauschen, weil ein Baby in Großbritannien das Licht der Welt erblicken wird, und jede Gemütsäußerung, jeder Blick von Kate oder William wird fortan besonders bewertet werden. Ist es ein runder Bauch, ist es ein spitzer Bauch, wird es ein Junge oder ein Mädchen? Egal, es wird ein Mensch! Hoffentlich ein gesunder! Und ernährt sich die werdende Mutter auch korrekt? Schließlich mussten wir uns um sie immer ein bisschen Sorgen machen, so dürre wie sie war. Jetzt wird sie endlich ansetzen!

Jetzt braucht sie Ruhe

Und dabei war sie doch gerade noch auf einem Hockeyfeld unterwegs. Am Freitag letzter Woche besuchte Kate ihre ehemalige Schule St. Andrew's in Pangbourne, Berkshire. Und nach einer Ansprache, um die neue Hockey-Anlage einzuweihen, griff die Herzogin höchstselbst zum Schläger - und das sah verdammt professionell aus: Kate spielte selbst lange Jahre Feldhockey. Hach, jetzt freuen wir uns aber auf die Bilder der immer dicker werdenden Kate und dann auf die Fotos, wie Englands Baby Nummer eins Hockey spielt, Polo reitet, unstandesgemäße Frauen datet ... The Show must go on! Und deswegen, Kate: Jetzt mal raus aus den hohen Hacken, das muss doch nicht sein ...

Denn die 30-Jährige soll am Nachmittag wegen Schwangerschaftsübelkeit in London ins Krankenhaus gebracht worden sein, berichten die britischen Quellen. Die Schwangerschaft sei in einem sehr frühen Stadium. Herzogin Catherine brauche nun Ruhe. Sie werde einige Tage im Krankenhaus bleiben. Queen Elizabeth II. und die gesamte königliche Familie seien hoch erfreut.

Seit Monaten war über eine mögliche Schwangerschaft von Kate spekuliert worden. William selbst war bereits elf Monate nach der Hochzeit seiner Eltern Charles und Diana geboren worden. Darüber, ob das Kind ein Junge oder ein Mädchen wird, gab es noch keine Angaben. God save the Baby!

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen