Unterhaltung
Maschmeyer und seine Gattin Ferres.
Maschmeyer und seine Gattin Ferres.(Foto: picture alliance / dpa)

Unternehmer zieht in TV-Show: Maschmeyer geht in die "Höhle der Löwen"

Er hat als Unternehmer ein Millionen-Vermögen aufgebaut. Sein Wissen soll er nun angehenden Firmenlenkern vermitteln. Ab August setzt sich Carsten Maschmeyer als Juror in eine Wirtschafts-Castingshow. Die Macher hätten ihn unbedingt gewollt.

Die Wirtschafts-Casting-Show "Höhle der Löwen" bekommt prominente Unterstützung. Der Finanz-Unternehmer Carsten Maschmeyer wird Juror in der Vox-Show. In der Sendung kämpfen junge Kreative um ein Startbudget für ihre Geschäftsidee. Er sei überzeugt, dass die Sendung die Gründer-Kultur in Deutschland stärke, erklärte er laut dem Sender. "Gleichzeitig habe ich großen Spaß daran, mein Wissen und meine Erfahrung an junge Talente weiterzugeben und sie finanziell zu unterstützen, wenn sie mich überzeugen."

Zunächst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Die Verantwortlichen wollten "einen weiteren Löwen, der tatsächlich brüllen kann. Und über das notwendige Kapital verfügt", sagte der 56-Jährige. Für die Sendung habe der Ehemann von Darstellerin Veronica Ferres eine Investmentgesellschaft gegründet und ein Team aus 15 Spezialisten zusammengestellt. Seine Frau habe "ihm schon mal den generellen Tipp gegeben: 'Lass die Krawatte weg und behalte dein fröhliches Lächeln, auch wenn eine Idee mal völlig daneben ist.'"

Die dritte Staffel der Gründer-Show wird ab Herbst ausgestrahlt, die Dreharbeiten sollen im Februar beginnen.  Als "Löwe" wird Maschmeyer dabei eigenes Geld einsetzen und in seiner Meinung nach überzeugende Kandidaten investieren.

Maschmeyer hat sich vor allem als Eigentümer des Finanzdienstleisters AWD einen Namen gemacht. Das Unternehmen geriet mehrfach wegen mutmaßlich fragwürdiger Geschäftspraktiken in die Schlagzeilen. "In den letzten Jahren habe ich weitere Firmen auf verschiedenen Gebieten gegründet. Mein Private Equity Fonds ist als einziger an zwei der zehn erfolgreichsten Startups in Deutschland beteiligt", wird er in der Zeitung weiter zitiert.

Die Sendung war jüngst mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" ausgezeichnet worden. In der Show buhlen Jungunternehmern um die Hilfe und Kapitalspritzen der sogenannten Löwen. Aktuell sitzen Ralf Dümmel, Jochen Schweizer, Judith Williams und Frank Thelen in der Jury. Ausgeschieden sind der Reiseunternehmer Vural Öger und Lencke Steiner, Chefin einer Firmengruppe in der Verpackungsbranche.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen