Unterhaltung
Hatte wohl großes Glück im Unglück: Hinnerk Baumgarten.
Hatte wohl großes Glück im Unglück: Hinnerk Baumgarten.(Foto: imago/Future Image)

"Ich lag in meinem Blut!": NDR-Moderator brutal verprügelt

Die TV-Zuschauer kennen Hinnerk Baumgarten vor allem als Moderator des Magazins "DAS!". Nun jedoch gerät der 49-Jährige selbst unfreiwillig in die Schlagzeilen - als Opfer einer Prügelattacke am Ballermann.

"Das darf doch nicht wahr sein", lautet die empörte Reaktion auf der Facebook-Seite des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Und auch sonst dürfte diese Nachricht für Fassungslosigkeit sorgen. "Hinnerk Baumgarten wollte im Urlaub einen Streit schlichten und wurde dabei selbst verletzt", schildert der Sender die Geschehnisse. Dem Moderator des NDR-Magazins "DAS!" gehe es den Umständen entsprechend gut. "Wir denken an Dich, Hinnerk, und wünschen Dir alles Gute", richtet der NDR Genesungswünsche an Baumgarten.

Was genau passiert ist, lässt sich unterdessen in der "Bild"-Zeitung nachlesen. Demnach wollte der Hamburger auf Mallorca nur für ein paar Tage die Sonne genießen. Doch dann wurde er am Ballermann von zwei Männern brutal zusammengeschlagen. Der Auslöser: Baumgarten hatte einen deutschen Touristen beobachtet, als dieser ungeniert auf Höhe des "Balneario 6" in den Sand urinierte. Er habe dies "ekelhaft und peinlich" gefunden, so der Moderator im "Bild"-Gespräch. "Also habe ich ihn angesprochen und gesagt: Das muss doch nicht sein, geh' woanders hin."

Vor den Augen der Tochter

Daraufhin sei er von dem Wildpinkler und dessen Begleiter sofort attackiert worden, berichtet Baumgarten weiter. Selbst als er bereits am Boden gelegen habe, hätten die Männer weiter auf ihn eingetreten, auch auf sein Gesicht. "Es dauerte nur Sekunden, dann lag ich in meinem Blut. Ich wurde bewusstlos", beschreibt der 49-Jährige das schlimme Erlebnis.

In der Klinik hätten die Ärzte später eine Gehirnerschütterung, Prellungen, eine angeknackste Nase, Kieferverletzungen und mehrere angebrochene und lockere Zähne festgestellt, schreibt "Bild" weiter. Die Zeitung veröffentlichte zudem Fotos, die zum einen das blutverschmierte Gesicht des Moderators unmittelbar nach der Attacke und zum anderen Baumgarten im Krankenbett zeigen. Das besonders Perfide an der Tat: Die 15-jährige Tochter des Prügelopfers musste alles mit ansehen. Ihr wollte Baumgarten eigentlich nur mal kurz den berühmt-berüchtigten Ballermann zeigen.

Die Täter hätten nach ihrem Angriff zwar die Flucht ergriffen, seien aber von anderen Touristen verfolgt und gestellt worden, erklärt Baumgarten. Die spanische Polizei habe sie in Gewahrsam genommen. "Die Anzeige läuft!", so der Moderator, der trotz des dramatischen Vorfalls am Montag schon wieder auf Sendung sein will.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen