Unterhaltung
Einer der gefragtesten DJs der Welt: Paul van Dyk.
Einer der gefragtesten DJs der Welt: Paul van Dyk.(Foto: imago/Pixsell)

Nach Sturz von Podium: Paul van Dyk wird genesen

Star-DJ Paul van Dyk hat offenbar ungeheuer großes Glück im Unglück. Nach seinem Sturz von einem mehrere Meter hohen Podest erleidet er zwar schwere Verletzungen - dauerhafte gesundheitliche Schäden bleiben ihm aber wohl erspart.

Sechs Meter hoch soll das Podium gewesen sein, von dem Paul van Dyk beim Festival "A State Of Trance" im niederländischen Utrecht gestürzt ist. Mit anderen Worten: Der Star-DJ fiel aus einer Höhe, die in etwa dem zweiten Stockwerk eines Neubaus entspricht, in die Tiefe. Eine Höhe, bei der selbst das Schlimmste nicht hätte ausgeschlossen werden können. Doch der 44-Jährige und seine Fans können aufatmen. Der als Matthias Paul in Eisenhüttenstadt geborene DJ befindet sich auf dem Weg der Besserung und trägt glücklicherweise wohl auch keine bleibenden Schäden davon.

Eine Woche nach dem dramatischen Vorfall, den mehrere Hobby-Filmer auf Video festhielten und bei Youtube dokumentierten, meldete sich das Management Van Dyks auf dessen Facebook-Seite zu Wort. "Wir haben die sehr gute Nachricht, dass Paul bei vollem Bewusstsein und jetzt unter normaler Behandlung ist", hieß es in dem Statement am Wochenende. "Paul hat eine Gehirnerschütterung und einen Wirbelbruch erlitten. Auch wenn er im Krankenhaus bleiben muss, während er sich auf dem Weg der Besserung befindet, erwarten wir, dass sich Paul von seinen Verletzungen vollständig erholen wird", war bei Facebook weiterhin zu lesen. Van Dyk sei für all die Unterstützung sehr dankbar und hoffe, bald wieder auf Tour gehen zu können.

"Wir lieben dich"

Zahlreiche Anhänger Van Dyks hatten in der vergangenen Woche ihre Sorge und ihr Mitgefühl bekundet. "Werde schnell gesund, Legende!!!", schrieb etwa ein Fan des Verunglückten, der seit der Jahrtausendwende zu den erfolgreichsten DJs der Welt zählt. Und ein anderer Kommentar lautete: "Ich kann mir mein Leben wirklich nicht ohne die Musik von Paul van Dyk vorstellen. Seine Musik ist pur, stark und voller Energie. Ich bin mir sicher, dass es ihm bald wieder gut geht. Wir lieben dich, Paul."

Noch ist unklar, wann Van Dyk auf die Bühne zurückkehren kann. Sein aktueller Tourplan sähe allein im März noch sieben Auftritte vor - den ersten schon am kommenden Samstag in Chicago. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass er diese Termine wahrnehmen kann.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen