Sport

Hillsborough-Gedenken gestört Liverpool suspendiert Itandje

Der englische Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat Ersatztorhüter Charles Itandje wegen inakzeptablen Verhaltens für zwei Wochen suspendiert. Der frühere französische U21-Nationaltorwart wurde am Mittwoch beobachtet, wie er am Rande der Trauerfeier zum 20. Jahrestag der Hillsborough-Katastrophe auf der Tribüne "The Kop" des Liverpooler Stadions herumalberte. Nach Meinung vieler "Reds"-Fans verhöhnte Itandje so die 96 Opfer der Tragödie.

Fernsehaufnahmen vom witzelnden Itandje liegen vor. Der Verein will das Verhalten des 26-Jährigen aber erst eingehend untersuchen, ehe er über mögliche weitere Sanktionen entscheidet. Für die Fans steht bereits fest, was zu tun ist. "Er sollte rausgeworfen werden, für sein Verhalten gibt es keine Entschuldigung", sagte Les Lawson vom Liverpool Supporters' Club.

Dennoch hat Itandje versucht, die aufgebrachten Anhänger zu besänftigen. "Wenn mein Verhalten jemanden verletzt haben sollte, kann ich mich dafür nur entschuldigen. Es tut mir leid, es tut mir leid, es tut mir leid. Tausendmal - es tut mir leid", sagte er der Tageszeitung "Liverpool Echo". Er bot zudem an, sich mit betroffenen Familien zu treffen, um sich persönlich zu entschuldigen.

Quelle: n-tv.de