Sport
Dienstag, 19. September 2017

Der Sport-Tag: "Krieg der Egos" bei Paris St. Germain?

Zickenkrieg?
Zickenkrieg?(Foto: REUTERS)

Mitleid? Eher nicht: In der Millionen-Mannschaft von Paris St. Germain hängt offenbar der Haussegen schief. Nachdem Neymar und Edinson Cavani wegen eines Elfmeters beim 2:0 gegen Olympique Lyon gestritten hatten, schrieben die brasilianischen Zeitungen vom "Krieg der Egos". In der Kabine soll es zu lautstarken Wortgefechten gekommen sein. PSG hatte in der 79. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekommen, den eigentlich Neymar hatte schießen wollen. Doch Cavani gab den Ball nicht her - und verschoss den Strafstoß. Angeblich mussten die anderen Paris-Stars nach dem Spiel eingreifen, damit die beiden Stars nicht handgreiflich werden. Cavani sagt gegenüber Radio Universal: "Mein Bruder hat mir von dieser Geschichte erzählt. [...] Die Wahrheit ist, dass es kein Problem gibt." Aber: Neymar entfolgte seinem Kollegen mehreren Medienberichten zufolge bei "Instagram". Oha.

Quelle: n-tv.de