Sport
Andre Schürrle machte das 1:0.
Andre Schürrle machte das 1:0.(Foto: dpa)

VfL quält sich gegen Gent: Wolfsburg steht erstmals im CL-Viertelfinale

Der VfL Wolfsburg schafft es ins Viertelfinale der Fußball-Champions-League. Der deutsche Vizemeister muss gegen Gent allerdings lange um den Einzug in die Runde der besten Acht lange zittern. Dann bringt Andre Schürrle die Entscheidung.

Teams & Tore

Tor: 1:0 Schürrle (74.)
VfL Wolfsburg:
Casteels, Costa Santos, Rodríguez, Träsch, Knoche, Arnold, Guilavogui, Draxler (78. Caligiuri), Dias, Schürrle, Kruse
KAA Gent: Sels, Nielsen, Scapini de Almeida (78. Foket), Asare, Gershon, Kums, Matton (68. Saief), Dejaegere, Cardoso Neto, Milicevic, Simon (70. Coulibaly)
Schiedsrichter: Damir Skomina (Slowenien)
Zuschauer: 27.000

André Schürrle hat den VfL Wolfsburg erstmals ins Viertelfinale der Champions League geschossen. Der Weltmeister erzielte beim glanzlosen 1:0 (0:0)-Sieg des Fußball-Bundesligisten gegen KAA Gent in der 74. Minute den einzigen Treffer. Gegen den belgischen Meister hatte Wolfsburg bereits das Hinspiel mit 3:2 gewonnen.

Vor nur 23.457 Zuschauern zeigte das Team von Trainer Dieter Hecking wenig Offensivdrang. Ihren Gegner für die Runde der besten Acht der Königsklasse erfahren die Niedersachsen bei der Auslosung am 18. März. Möglicher Konkurrent ist dann Real Madrid, das gegen AS Rom ebenfalls eine Runde weiter kam.

Der zehnfache Königsklassen-Sieger mit Weltmeister Toni Kroos gewann das Rückspiel im Achtelfinale gegen den AS Rom mit 2:0 (0:0) und gehört zum sechsten Mal in Serie zum Kreis der besten acht Mannschaften Europas. Das Hinspiel in Rom hatte Real ebenfalls mit 2:0 für sich entschieden. Die Tore in einem wenig spannenden Spiel erzielten Cristiano Ronaldo (64.) und James Rodríguez (68.). Somit kam Real Madrid erstmals nach 1987 wieder gegen ein italienisches Team eine Runde weiter.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen