Technik
Der Name Google ist eine Anlehung an Googol, die Bezeichnung für eine 1 mit 100 Nullen.
Der Name Google ist eine Anlehung an Googol, die Bezeichnung für eine 1 mit 100 Nullen.(Foto: AP)

Auf der Suche nach Sicherheitslücken: Google lockt Hacker

Google will Sicherheitslücken im eigenen Betriebssystem aufspüren und lobt deshalb ein millionenschweres Preisgeld aus. Zugleich stellt der Konzern unter Beweis, dass seine Unternehmenskultur von Nerds geprägt ist.

Um Sicherheitslücken im Chrome-Betriebssystem aufzudecken, lobt Google Prämien von mehr als 3 Millionen Dollar aus. Anfang März findet zum dritten Mal ein entsprechender Wettbewerb statt, bei dem Hacker ihre Fähigkeiten demonstrieren können. "Sicherheit ist ein Kernelement von Chrome. Aber keine Software ist perfekt", so Google im eigenen Chrome Blog. Fehler würden auch durch die besten Entwicklungs- und Prüfungsprozesse nicht ausgeschlossen.

Jeder Hacker, der es auf der Veranstaltung in Vancouver schafft, sich über eine manipulierte Webseite Zugriff auf einen Computer mit dem Chrome-Betriebssystem zu verschaffen, bekommt bis zu 150.000 Dollar. Schon in der Vergangenheit wurde Geld ausgelobt, wenn Hacker Lücken bei Google entdecken. Doch das nun ausgesetzte Preisgeld in Höhe von insgesamt 3,14159 Millionen Dollar ist sehr viel höher als bisher. Zugleich demonstriert Google damit, ein von Nerds geprägter Konzern zu sein. Denn bei der Summe handelt es sich um die Kreiszahl Pi, die das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser beschreibt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Google auf schrägen Nerd-Humor setzt. Als der Konzern 2004 an die Börse ging, wollte er offiziell 2.718.281.829 Dollar erlösen. Das entspricht der Eulerschen Zahl. Sie ist die Basis der natürlichen Exponentialfunktion. Und bei der Versteigerung des Patent-Arsenals des insolventen Telekom-Ausrüsters Nortel glänzte Google ebenfalls mit eigenwilligen Geboten.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen