Der Tag

Der Tag 94-jähriger KZ-Wärter wird nach Deutschland abgeschoben

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat das US-Verteidigungsministerium die Abschiebung des Deutschen Friedrich Karl Berger angeordnet. Das berichtet die "Washington Post". Der 94-Jährige war zur Zeit des NS-Regimes Wärter im Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg.

Historiker des Justizministeriums konnten den Dienst von Berger im Lager mit einer Karteikarte dokumentieren, die in einem versunkenen Schiff in der Ostsee gefunden wurde. Berger war nach dem Krieg mit seiner Frau und seiner Tochter von Deutschland nach Kanada ausgewandert und kam 1959 in die USA.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.