Der Tag

Der Tag AfD fordert "Obergrenze" für Wölfe

98465128.jpg

In der letzten Zeit sorgte die Ausbreitung des Wolfs immer wieder für Konflikte.

(Foto: dpa)

Der Wolf verbreitet sich in Deutschland wieder - so sehr, dass die AfD-Fraktion im Bundestag einen Antrag einreichen möchte, der die Wolfspopulation regulieren und eine "Obergrenze" für den Bestand festlegen soll. Das sagte der Parlamentsgeschäftsführer Bernd Baumann. Die FDP prescht in eine ähnliche Richtung. Sie plant einen Antrag, der die Jagd auf Wölfe erlauben soll. Denn vor allem Kinder könnten die mit Wolfskontakten verbundenen "Risiken" nicht einschätzen, heißt es.

Zur Zeit leben in Deutschland etwa 150 bis 160 erwachsene Wölfe in 60 Rudeln oder alleine. Sie sind bislang sowohl nach deutschem als auch nach europäischem Recht geschützt - fangen und töten streng verboten.

Quelle: n-tv.de