Der Tag

Der Tag Affäre um Nord LB: Schröder tritt zurück

ca99f8707ea01c42e5edf5429befa030.jpg

Ist nicht mehr Finanzminister in Magdeburg: André Schröder.

(Foto: dpa)

Im schier endlosen Streit um die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank hat Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder hingeworfen. Nachdem sich massiver Druck in seiner CDU-Fraktion aufgebaut hatte, ist Schröder nun zurückgetreten. Ministerpräsident Reiner Haseloff sagte im Magdeburger Landtag, er habe den Rücktritt nach reiflicher Überlegung angenommen. Er werde Finanzstaatssekretär Michael Richter zum neuen Finanzminister ernennen. Schröder wurde unter anderem eine intransparente Informationspolitik bei der Rettung der Nord LB vorgeworfen. Sachsen-Anhalt soll als Miteigentümer 198 Millionen Euro zu einem 3,6 Milliarden Euro schweren Rettungspaket dazugeben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.