Der Tag

Der Tag "Aidavita" darf nicht in Vietnam anlegen

Hunderte deutsche Touristen müssen vorerst auf das Urlaubserlebnis Vietnam verzichten - denn das Kreuzfahrtschiff "Aidavita" darf den geplanten Zwischenstopp in der vietnamesischen Hafenstadt Cai Lan nicht einlegen.

imago52161050h.jpg

Das Kreuzfahrtschiff "Aidavita" darf nicht in Vietnam anlegen.

  • Die Tourismusbehörde in der Halong-Bucht teilte mit, dass Passagieren und Besatzung ein Landgang untersagt sei.
  • Eine Begründung sei nicht genannt worden, sagte ein Sprecher der Rostocker Reederei Aida Cruises - mutmaßlich steckt aber die Sorge vor einer möglichen Einschleppung des Coronavirus dahinter.
  • "An Bord der 'Aidavita' gibt es weder Verdachtsfälle noch bestätigte Coronavirus-Erkrankungen", sagte der Aida-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.
  • Demnach befinden sich auf dem Schiff rund 1100 zumeist aus Deutschland kommende Passagiere und 400 Crew-Mitglieder.
  • Nun soll der thailändische Hafen Laem Chabang bei Bangkok angesteuert werden.

Quelle: ntv.de