Der Tag

Der Tag Amber Heard: "Hatte Todesangst vor Johnny Depp"

Neue Folge im Scheidungsdrama Amber Heard gegen Johnny Depp: Die US-Schauspielerin sagte vor Gericht, Todesangst vor ihrem Ex-Ehemann gehabt zu haben. "Er hat mir viele Male explizit damit gedroht, mich zu töten, vor allem später in unserer Beziehung", teilte Heard in einer schriftlichen Stellungnahme in London mit. Das Spektrum habe von Anschreien über Treten bis Würgen gereicht. Beide Schauspieler waren wieder persönlich im Gericht erschienen. Heard warf Depp auch vor, "sehr gut im Manipulieren von Leuten" zu sein. Für sein Fehlverhalten habe er ein "Monster" verantwortlich gemacht. Depp gehört zu den bestbezahlten Darstellern in Hollywood. Der 57-Jährige klagt gegen den Verlag der britischen Boulevardzeitung "The Sun" wegen eines Artikels, in dem behauptet wurde, er habe Heard körperlich misshandelt. Heard und Depp liefern sich seit Tagen einen Rosenkrieg vor Gericht.

 

Quelle: ntv.de