Der Tag

Der Tag Antisemiten stören Holocaust-Gedenken mit Hitler-Bildern

Als eine "unbeschreibliche Schande" verurteilte Außenminister Heiko Maas diese feige Aktion. Unbekannte Täter haben eine Online-Gedenkveranstaltung der israelischen Botschaft in Berlin für die Opfer des Holocaust attackiert und durch das Zeigen von Hitler-Bildern den Abbruch erzwungen.

  • Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff teilte auf Twitter mit, die Angreifer hätten sich in eine Zoom-Videokonferenz der Botschaft am Vorabend des Holocaust-Gedenkens in Israel eingeschaltet, Hitler-Fotos gepostet und antisemitische Parolen verbreitet.
  • Damit hätten sie die Schilderungen des Holocaust-Überlebenden Zvi Herschel unterbrochen und den Abbruch der Gedenkveranstaltung erzwungen.
  • Israel gedenkt in diesen Tagen der sechs Millionen Juden, die im Zweiten Weltkrieg von den Nazis ermordet wurden.

Quelle: ntv.de