Der Tag

Der Tag Archäologen finden Goslarer Dom unter Parkplatz wieder

41541054.jpg

Unter dem Parkplatz der Kaiserpfalz (Bild) wurde das "Bodendenkmal" gefunden.

(Foto: picture alliance / dpa)

Wie kann ein Dom einfach so verschwinden? Gut, "einfach so" hat er sich in Goslar nicht in Luft aufgelöst, sondern seine Ruine wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als Steinbruch genutzt. Bis nur noch die Vorhalle übrig war. Doch nun haben Archäologen die Grundmauern wiederentdeckt - mit Georadarmessungen.

Sie fanden ihn unter dem Parkplatz an der Kaiserpfalz, dort konnten sie auch die Krypta und der Keller der Wohnung des Domherren ausmachen. Das Ganze sei "ein Bodendenkmal von nationaler Bedeutung", sagte Michael Geschwinde vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege. "Wir haben ein Reichsstift gefunden", das als archäologisches Denkmal im Boden perfekt erhalten sei. Die Stiftskirche St. Simon und Judas war vor dem Jahr 1050 errichtet worden.

Quelle: n-tv.de