Der Tag

Der Tag Bayreuther Festspiele: Merkel reist allein an

122659104.jpg

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Markus und Karin Söder.

(Foto: picture alliance/dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zum Auftakt der Bayreuther Festspiele angereist - allerdings ohne ihren Ehemann Joachim Sauer. Begleitet wurde sie von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und seiner Frau Karin. Auf die Premierengäste wartete eine Neuinszenierung der Oper "Tannhäuser" von Richard Wagner. Zu den prominenten Gästen aus der Bundespolitik zählten auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Auch Altkanzler Gerhard Schröder und seine Frau Soyeon Kim kamen nach Bayreuth.

Für die Gäste der Festspiele könnte es ein sehr anstrengender Abend werden. Die Oper geht mit Pausen etwa fünf Stunden und in Deutschland werden derzeit alle Hitzerekorde geknackt. Das Kartenbüro berichtete von Eintrittskarten für die Festspieleröffnung, die wegen der angekündigten extrem hohen Temperaturen zurückgegeben worden waren. Musikdirektor Christian Thielemann ist von den Umständen offenbar nicht so begeistert. "Ich würde Ihnen ja lieber die Inbetriebnahme der nigelnagelneuen Klimaanlage ankündigen", hatte er am Vorabend gesagt. Doch solch technische Neuerungen sind auf dem Grünen Hügel nicht geplant. "Die Klimaanlage ist ausgeschlossen", hieß es von Festspielseite.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.