Der Tag

Der Tag Bulgarien schließt alle Schulen - nicht wegen Corona

Mittlerweile kaum zu glauben, aber es gibt auch andere Krankheiten außer Covid-19. Bulgarien hat aus Gesundheitsgründen landesweit alle Schulen geschlossen - allerdings nicht wegen des neuartigen Coronavirus, sondern wegen der Grippe.

  • Bulgarien leidet unter einer ungewohnt heftigen Grippewelle. Eine Corona-Infektion wurde dagegen noch nicht registriert. Allein in der letzten Februarwoche erkrankten in Bulgarien fast 5000 Menschen an der Grippe, vor allem Babys und Kinder unter 14 Jahren.
  • Um die Ausbreitung der Grippe einzudämmen, sollen die Schulen im Land nun bis mindestens 11. März geschlossen bleiben. Auch Universitäten sollten ihre Vorlesungen absagen, forderte das Gesundheitsministerium.
  • In Krankenhäusern sollten geplante Operationen verschoben und Besuche bei Patienten verboten werden.

In Deutschland erkrankten seit Oktober rund 120.000 Menschen an der Grippe.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.