Der Tag

Der Tag Bundeswehrsoldat gibt als Geburtsstaat "Königreich Preußen" an

Ein Bundeswehrsoldat hat gegenüber dem Landratsamt das "Königreich Preußen" als seinen Geburtsstaat angegeben. Er wird nun in einen anderen Dienstgrad herabgesetzt, erklärt ein Leipziger Gericht. Er habe den Eindruck einer "hohen Identifikation mit der sogenannten Reichsbürgerbewegung erweckt" und seine Pflicht verletzt, durch sein Verhalten für die freiheitlich-demokratische Grundordnung einzutreten, heißt es weiter. Allerdings habe er dies offenbar aus "Provokationslust" getan und sei kein Verfassungsfeind. Darum hob das Gericht eine frühere Entscheidung des Truppendienstgerichts auf, das den Soldaten aus dem Dienstverhältnis entfernt hatte. Es gab diesbezüglich der Berufung des Soldaten statt, ordnete aber seine Herabstufung zum Obermaat an. Zuvor war er Oberbootsmann gewesen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen