Der Tag

Der Tag Charlie-Hebdo-Cover angeblich islamfeindlich

3308d584e2cc922ded72a788401f3f83.jpg

Die deutsche und die französische Ausgabe teilen das gleiche Titelblatt.

(Foto: dpa)

Die Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" sorgt mit dem, wofür sie bekannt ist, für Diskussionen: Provokation. Auf dem aktuellen Titelblatt sind zwei Menschen zu sehen, die in Blutlachen liegen, während im Hintergrund ein Kleinbus davonfährt. Daneben steht: "Islam, Religion des Friedens ... des ewigen Friedens!" Ist das islamfeindlich? Manche sagen Ja. Eine Twitter-Nutzerin schrieb, sie sehe den Sinn der Titelseite nicht, "außer Hass und Islamophobie noch weiter anzuheizen". Ein Facebook-Kommentar warf dem Blatt vor, das Spiel der extremen Rechten zu spielen. Andere Nutzer verteidigten das Blatt hingegen und verwiesen auf die Redefreiheit. Im Editorial der heute erschienenen Ausgabe kritisiert Redaktionsleiter Riss, dass die Debatten "über die Rolle der Religion und insbesondere des Islams" bei Anschlägen komplett verschwunden seien.

Quelle: ntv.de