Der Tag

Der Tag Chef von Atommüll-Behörde sieht längere Laufzeiten skeptisch

Der Präsident des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung, Wolfram König, äußert sich skeptisch zu längeren Laufzeiten für die verbliebenen Atomkraftwerke. "In der momentanen Debatte fehlt ein zentraler Aspekt - wichtigster Maßstab im Umgang mit der Hochrisikotechnologie Atomkraft ist und bleibt die Sicherheit", sagte König den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Hier würden sich zahlreiche Fragen nach der fehlenden periodischen Sicherheitsüberprüfung der noch laufenden drei Meiler - Neckarwestheim 2, Emsland und Isar 2 - stellen.

Auch die noch lange Zeit nicht gelöste Endlagerung der hochradioaktiven Atomabfälle - immerhin rund 27.000 Kubikmeter - bleibt laut König als Problem bestehen. Recht hat er.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen