Der Tag

Der Tag Cro räumt ein: Doppelgänger zur Echo-Preisverleihung geschickt

114959188.jpg

Sein Doppelgänger durfte nicht mit Sido sprechen: Rapper Cro.

(Foto: picture alliance / Jazzarchiv)

Rapper Cro gibt zu: Unter seiner Pandamaske steckte schon mal ein Double, etwa bei der Echo-Preisverleihung 2012. "Ich konnte irgendwie aus zeitlichen Gründen nicht hin und dann haben wir einen anderen Typen geschickt, der tatsächlich auch Carlo hieß", sagte der als Cro bekannt gewordene Rapper Carlo Waibel dem Radiosender MDR Jump.

Damit der Doppelgänger nicht weiter auffalle, habe der aber mit niemandem sprechen dürfen, erklärte Waibel. "Sido zum Beispiel sagt 'Hallo' und der Dude konnte nicht antworten. Und ich glaube, ich habe es mir da bei vielen verkackt."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.