Der Tag

Der Tag Das ist der erste Hip-Hop-Milliardär der Welt

AP_252294554987.jpg

Mit Alkohol verdient Jay-Z weit mehr Geld als mit seiner Musik.

(Foto: AP)

Nein, das ist nicht Kanye West. Jay-Z ist laut "Forbes" der erste Hip-Hop-Milliardär der Welt. Die Musik des cleveren Geschäftsmanns macht dabei aber einen verhältnismäßig kleinen Teil der gigantischen Einnahmen aus, berichtet das Wirtschaftsmagazin.

  • Seit 2014 befindet sich die Champagner-Marke "Armand de Brignac" im Besitz des US-Rappers. Rund ein Drittel seines Vermögens, 310 Millionen Dollar, soll das edle Prickelwasser in seine Kasse gespült haben.
  • Doch noch eine zweite Spirituose sorgt für viel Kohle: Seine Cognac-Marke "D'Ussé" bringt dem Rapper weitere 100 Millionen Dollar ein.
  • Weitere 220 Millionen Dollar setzen sich demnach aus diversen Investitionen zusammen, darunter Anteile an der Firma Uber.
  • Mit seiner Musik hat Jay-Z demnach "nur" 75 Millionen Dollar verdient.

Mehr zum ersten Hip-Hop-Milliardär lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de