Der Tag
Donnerstag, 30. August 2018

Der Tag: Der Sommer kommt im September zurück

Der n-tv Wetterexperte Björn Alexander
Der n-tv Wetterexperte Björn Alexander

Der Tag startet oft mit vielen Wolken, die Regengüsse im Gepäck haben. Besonders Richtung Erzgebirge und Alpen ist es zudem gewittrig. Etwas besser geht es von der Eifel bis rauf an den Niederrhein in den Tag. Hier bekommt die Wolkendecke erste Lücken und es bleibt bereits wieder trocken. Im Tagesverlauf setzt sich die Wetterbesserung von Westen her weiter fort und die Sonne kommt in der gesamten Westhälfte bis etwa in die Landesmitte ganz gut durch. Weiter ostwärts sowie in Schleswig-Holstein bleibt es noch wolkiger mit Schauern.

Die Temperaturen liegen deutlich unter denen des gestrigen Tages. Mehr als 18 bis 23 Grad werden es heute nämlich nicht mehr. Außerdem weht vor allem im Norden ein kräftiger Westwind.

Die weiteren Aussichten: morgen, am letzten Tag des meteorologischen Sommers, bleibt es weiterhin eher frühherbstlich bei wechselhaften 15 bis 22 Grad. Das ändert sich aber mit dem Septemberbeginn, wenn das nächste Hoch für ein Comeback des (Spät-) Sommers sorgt. Am Samstag bei Spitzenwerten bis 24 Grad. Der Sonntag bringt dann schon wieder sonnige 18 bis 27 Grad. Ihr Björn Alexander

Quelle: n-tv.de