Der Tag

Der Tag Frau tötet Senior und kassiert Rente

Das alleine ist schon eine Meldung, hinzu kommt aber noch, dass die Frau nur wegen Betrugs verurteilt wurde. Die 62-Jährige muss nun für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Magdeburg hat sie verurteilt, weil sie über die Jahre fast 105.000 Euro Rente des Mannes eingeheimst hat. Sie hatte für den älteren Mann als Haushaltshilfe gearbeitet. Sie sagte, sie habe ihn 1995 mit einem Beil erschlagen, weil er sie vergewaltigen wollte. Die Leiche hatte sie im Keller seines Hauses im Harzort Rieder in Sachsen-Anhalt vergraben. Sein Tod fiel erst 2016 auf. Die Frau wurde auch wegen Totschlags angeklagt. Dieses Verfahren wurde aber eingestellt. Sie habe sich in einer Notwehrlage befunden, hieß es vom Gericht. Auch wegen unterlassener Hilfeleistung könne es keine Verurteilung geben, denn die ist verjährt.

Quelle: n-tv.de