Der Tag

Der Tag Fünf Jugendliche an Busbahnhof in Mexiko erschossen

AP_19244010267662.jpg

Im vergangenen Jahr sind in Mexiko 36.000 Menschen ermordet worden. (Symbolbild)

(Foto: AP)

Sechs Jugendliche wollten einen Verwandten an einem Busbahnhof in Cuernavaca abholen, als plötzlich Schüsse fallen: Fünf von ihnen sterben, ein Opfer überlebt schwer verletzt. Das teilt die zuständige Staatsanwaltschaft im Bundestaat Morelos in Mexiko mit. Die Ermittler gehen von einem gezielten Angriff aus. Die unbekannten Täter seien entkommen. Mexiko erlebt seit Jahren sehr hohe Gewaltraten, die zu einem großen Teil auf das Konto von Drogenkartellen und anderen Verbrecherbanden gehen. Im vergangenen Jahr gab es in dem lateinamerikanischen Land einen bisherigen Höchststand von fast 36.000 Morden.

Quelle: n-tv.de