Der Tag

Der Tag Hartz-IV-Empfänger in Bawü sollen wegen 9-Euro-Ticket Geld zurückzahlen

Das 9-Euro-Ticket macht vieles unkomplizierter. Nicht so in Baden-Württemberg. Dort sollen Hartz-IV-Empfänger wegen des 9-Euro-Tickets Geld zurückzahlen. Die "Badischen Neuesten Nachrichten" schreiben, die Jobcenter würden nur die tatsächlich anfallenden Ticketkosten übernehmen. Wie der SWR berichtet, übernimmt der Staat bereits die Schülertickets für Kinder von Hartz-IV-Empfängern. Da das 9-Euro-Ticket aber deutlich günstiger ist, sollen die Eltern den Differenzbetrag zurückzahlen, heißt es. "Ein finanzieller Schaden entsteht den Familien nicht", betont eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums in Stuttgart gegenüber der Zeitung. Doch es gibt Protest: Die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dorothea Kliche-Behnke, nennt die Rückforderungen "grotesk und gewissenlos". Aus menschlicher Sicht sollte man auf die Rückforderungen verzichten, appelliert auch der Landesvorsitzende des Sozialverbands VdK, Hans-Josef Hotz. Laut dem Bericht sieht man das beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales ähnlich - auch aus rechtlichen Gründen. An alle Landesministerien soll nun ein entsprechendes Schreiben gehen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen