Der Tag

Der Tag Igel in Brühl in Not: Feuerwehr kommt mit Schlagbohrhammer

Viel Lärm für ein kleines Tier: Ein Igel hat sich am Vorabend im Rhein-Neckar-Kreis in eine missliche Lage manövriert und steckte in einem schmalen Spalt zwischen zwei Mauern fest. Die Brühler Feuerwehr rückte deshalb mit einem Schlagbohrhammer an. Nach Auskunft der Feuerwehr hatte der Igel versucht, durch den Mauerspalt zu gelangen, blieb aber komplett stecken. Ohne Hilfsmittel konnte man das Tier nicht unverletzt befreien. Vorsichtig wurde zuerst mit Hammer und Meißel versucht, die Öffnung zu vergrößern. "Da die Mauer sich aber als sehr wehrhaft erwies, musste mit größerem Gerät gearbeitet werden", so ein Polizeisprecher. Mit einem Schlagbohrhammer gelang es schließlich, den Igel zu befreien. Nach einer gründlichen Untersuchung wurde der Igel unverletzt in die Freiheit entlassen.

Nichts geht mehr: Feuerwehr findet Igel zwischen zwei Mauern eingeklemmt.

Nichts geht mehr: Feuerwehr findet Igel zwischen zwei Mauern eingeklemmt.

(Foto: picture alliance/dpa/Feuerwehr Brühl)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen