Der Tag

Der Tag Jauch durch acht Frauen ersetzt - ob das reicht?

Es ist natürlich nicht leicht, ihn zu ersetzen, aber acht Frauen sollten reichen, oder? An Stelle des wegen Corona ausgefallenen Entertainers Günther Jauch hat RTL zur besten Sendezeit nämlich sage und schreibe acht Frauen ins Rennen geschickt. Kurz nach Beginn der Liveshow "Denn sie wissen nicht, was passiert" tanzten acht weibliche Ersatzleute ins Studio, alle trugen Fotomasken mit dem Gesicht von Jauch. Der 64-Jährige selbst hatte seinen Mitstreitern Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk ja nicht zur Seite stehen können, weil er mit Corona infiziert ist.

Die kurzfristig eingesprungenen Ersatzfrauen wurden bei den acht Runden erst nach und nach demaskiert. "Wir haben zwei Mal durchgezählt: Wir wissen, dass einer fehlt", so Gottschalk zu Showbeginn. Schöneberger darauf: "Und zwar dieser ältere Herr mit den schief sitzenden blauen Jacketts. Der ist heute nicht aufgetaucht." Bei der Impro-Show übernimmt für gewöhnlich einer aus dem Dreiergespann Jauch-Schöneberger-Gottschalk die Moderation, die anderen beiden treten gegen zwei Gäste an. Gottschalk frotzelte: "Niemand weiß, wie schwer es ist, mit dem Gesicht von Günther Jauch zu leben - außer Günther Jauch."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.