Der Tag

Der Tag Jugend-Gang verübte wohl bestialischen Mord

Ein grausames Verbrechen sorgt aktuell in den USA für Schlagzeilen. Offenbar hat die berüchtigte Jugendbande Mara Salvatrucha, auch bekannt als MS-13, eine bestialische Bluttat begangen.

RTS189RS.jpg

Die berüchtigte Bande Mara Salvatrucha wurde in den achtziger Jahren in Los Angeles von jungen Einwanderern aus El Salvador gegründet. Auch in dem zentralamerikanischen Land hat sie noch zahlreiche Mitglieder, wie diesen im Juni festgenommenen Mann.

(Foto: REUTERS)

  • Wie örtliche Medien berichteten, wurde in einem Park in Wheaton, einem Vorort der US-Hauptstadt Washington im Bundesstaat Maryland, eine Leiche entdeckt.
  • Demnach wurden dem Opfer der Kopf abgetrennt und das Herz aus der Brust geschnitten.
  • Zudem weise die bereits Anfang September gefundene Leiche laut Polizei des Bezirks Montgomery mehr als 100 Stichwunden auf.
  • Bei dem Opfer handelt es sich um einen Mann, der nach Angaben der Behörden noch nicht identifiziert wurde.
  • Bislang wurde ein 19-Jähriger wegen der Tat festgenommen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: ntv.de