Der Tag

Der Tag Kabinett bringt Rentenpaket auf den Weg

Was ist das Rentenniveau?

  • Das gesetzliche Rentenniveau misst das Verhältnis zwischen Rente und Einkommen anhand statistischer Durchschnittswerte. Ausgewiesen wird das Niveau der verfügbaren Rente in Prozent zum verfügbaren Durchschnittslohn.
  • Das Rentenniveau ergibt sich aus der Höhe der Standardrente (45 Jahre volle Beitragszahlung auf Basis eines Durchschnittsverdienstes) und der Höhe des jeweiligen Durchschnittsverdienstes vor Steuern. Das Rentenniveau wird jährlich neu berechnet.
  • Das Rentenniveau liegt derzeit bei 48,1 Prozent.

Das Bundeskabinett hat das Rentenpaket von Sozialminister Hubertus Heil auf den Weg gebracht.

  • Das Paket sieht unter anderem vor, dass das aktuelle Rentenniveau von 48 Prozent bis 2025 stabilisiert werden soll. Der Beitragssatz soll nicht über 20 Prozent steigen. Aktuell liegt er bei 18,6 Prozent.
  • Union und SPD hatten sich erst am späten Dienstagabend auf ein umfassendes Sozialpaket verständigt. Neben der Rente einigten sie sich dabei auch auf eine Absenkung des Beitrages zur Arbeitslosenversicherung um insgesamt 0,5 Prozentpunkte.
  • Heil sagte, der Beitrag werde zum 1. Januar gesetzlich um 0,4 Punkte gesenkt, und befristet bis 2022 per Verordnung um zusätzlich 0,1 Prozentpunkt.

Quelle: n-tv.de