Der Tag

Der Tag Klärwerke warnen vor Klopapier-Alternativen

In Zeiten der (vermeintlichen) Klopapier-Knappheit greifen einige (verzweifelte) Menschen zu Alternativen. Feuchttücher & Co. überfordern allerdings die Abwassersysteme. "Auch wenn das Papier in Krisenzeiten fehlt: Feuchttücher gehören nicht ins Klo!", mahnen etwa die Stadtentwässerungsbetriebe Köln. Toilettenpapier-Alternativen wiesen "die Eigenschaft auf, dass sie sich nicht auflösen - auch wenn in der Werbung teilweise anderes versprochen wird", betont der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf. Was zu Hause wie ein guter Ersatz wirke, könne sich Tage später im Klärwerk als massiver Zopf stauen, der oft händisch herausgezogen werden müsse, hieß es von den Klärwerken.

Feuchttücher, feuchtes Klopapier, Taschentücher oder Küchenpapier können zu Problemen führen, warnt auch Ilias Abawi, Sprecher des Emschergenossenschaft und Lippeverbands. "So richtig kann man sich darauf nicht vorbereiten, aber es bedeutet, dass man die Motoren und Pumpen häufiger kontrollieren muss", sagt Abawi.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.