Der Tag

Der Tag Korane in Bremer Moschee zerrissen - Muslime empört

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Foto: Wolfgang Kumm/Archivbild

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Foto: Wolfgang Kumm/Archivbild

(Foto: Wolfgang Kumm/dpa)

Es passierte in der Innenstadt von Bremen: In der Rahma-Moschee zerrissen Unbekannte rund 50 Exemplare des Korans.  Blätter der heiligen Schrift des Islams wurden nach Angaben des Bremer Moscheenverbandes Schura in eine Toilette gestopft. Der Zentralrat der Muslime ist darüber empört: Die Tat ziele darauf ab, "die Spirale von Hass und Gewalt gegen Muslime und ihre Moscheen" anzutreiben, sagte der Vorsitzende Aiman Mazyek.

Quelle: ntv.de