Der Tag

Der Tag Manchester City "enttäuscht" über Mendys Corona-Verstoß

Rund ein halbes Dutzend Fußball-Profis in der englischen Premier League haben Ärger am Hals, weil sie anscheinend gegen die Corona-Regeln verstoßen haben. Dazu gehört auch der Verteidiger Benjamin Mendy bei Manchester City. Er soll Medienberichten zufolge an Silvester eine Party in seinem Haus gegeben haben. Sein Verein zeigt sich enttäuscht.

  • "Der Verein hat Kenntnis von einem Bruch der Corona-Regeln durch Benjamin Mendy", teilte Man City mit. "Der Verein ist enttäuscht, von diesem Verstoß zu erfahren, und wird eine interne Untersuchung durchführen."
  • Gleichzeitig verwies City darauf, dass "Teile dieses Vorfalls" in den Berichten falsch interpretiert worden seien und sich Mendy bereits öffentlich für seinen Fehler entschuldigt habe.
  • Manchester City muss im heutigen Auswärtsspiel beim FC Chelsea (17.30 Uhr im Liveticker auf ntv.de) auf mehrere Spieler verzichten, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Unter anderem Kyle Walker und Gabriel Jesus waren über Weihnachten positiv getestet worden.
  • Citys Spiel beim FC Everton am Montag war aus Sorge über eine weitere Ausbreitung des Virus vorsichtshalber verschoben worden.

Quelle: ntv.de