Der Tag

Der Tag Mehr Polizisten-Suizide seit "Gelbwesten"-Protest

103619157.jpg

"Gelbwesten", Terrorgefahr und viele Großveranstaltungen: Frankreichs Polizei steht unter Dauerstress.

(Foto: picture alliance / Jan Woitas/dp)

Als Reaktion auf den deutlichen Anstieg von Suiziden unter französischen Polizisten hat die Regierung eine neue Präventionseinheit gegründet. "Wir müssen die Angst durchbrechen, die Scham, das Schweigen", sagte Innenminister Christopher Castaner bei der Einweihung der Büros der neuen Einheit. Nach Angaben des Innenministeriums haben sich seit Jahresbeginn bereits 28 Polizisten das Leben genommen, sieben weniger als im gesamten Vorjahr.

Polizeigewerkschaften sehen in den Suiziden ein Zeichen für den wachsenden Druck auf die Sicherheitskräfte seit Beginn der immer wieder von Krawallen begleiteten "Gelbwesten"-Proteste im November. Für Empörung hatten am Osterwochenende Schmährufe von "Gelbwesten" an die Sicherheitskräfte gesorgt, die lauteten: "Bringt Euch um, bringt euch um."

Quelle: n-tv.de