Der Tag

Der Tag Mehrheit der Franzosen will Todesstrafe wieder einführen

Ein europäisches Land, dessen Einwohner die Todesstrafe vermissen? Offensichtlich Frankreich. Einer Umfrage zufolge ist die Mehrheit der Französinnen und Franzosen für die Wiedereinführung der Todesstrafe, wie das Meinungsforschungsinstitut Ipsos schreibt. 55 Prozent der Befragten gaben an, mit der Aussage "Die Todesstrafe sollte in Frankreich wieder eingeführt werden" einverstanden zu sein. Besonders hoch war die Zustimmung bei Anhängern von Marine Le Pens rechter Partei Rassemblement National (85 Prozent) und der konservativen Partei Les Républicains (71 Prozent). Die Todesstrafe wurde in Frankreich 1981 vom damaligen sozialistischen Präsidenten François Mitterrand abgeschafft. Die letzte Hinrichtung erfolgte 1977. "Die wirkliche politische Bedeutung der Todesstrafe liegt darin, dass sie auf der Idee beruht, dass der Staat das Recht hat, über seine Bürger zu verfügen - bis hin zum Tod", sagte der damalige Justizminister Robert Badinter 1981 vor dem Parlament.

Quelle: ntv.de