Der Tag

Der Tag Merkel befürwortet Neuauflage von TTIP

82c583b83b9bf23563ee6478e46ce573.jpg

Erneut kritisiert Merkel protektionistische Tendenzen: "Sie können vielleicht kurzfristig zu Erfolgen führen, aber mittel - und langfristig sind sie schädlich."

(Foto: REUTERS)

Das lange geplante Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA - TTIP - gilt als gescheitert. Bundeskanzlerin Angela Merkel will aber nicht aufgeben:

  • "Von unserer Seite aus sind wir offen, die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten von Amerika wieder aufzunehmen", sagt sie bei der Industrie- und Handelskammer in Greifswald.
  • Wenn beide Seite ein Abkommen abschließen könnten, "würde das auch Standards setzen für weitere Handelsabkommen weltweit".
  • Allerdings soll das nicht sofort geschehen: "Da würde ich jetzt ganz ehrlich bis nach der Bundestagswahl warten", sagt Merkel. Eine neue Bundesregierung müsse dann ein klares Votum abgeben.

Quelle: ntv.de