Der Tag

Der Tag Merkel bekommt Zusage aus Senegal

a504ea75f97a4a8a6736e4dd9a235e88.jpg

Merkel und ihr Gastgeber Sall in der Hauptstadt Dhaka.

(Foto: dpa)

Der Senegal will sich gegen Schlepper einsetzen - diese Zusage holt sich Kanzlerin Merkel bei ihrem Besuch in dem westafrikanischen Land. Präsident Macky Sall sagte, der Kampf gegen Schleuser seie "eine Frage der Würde Afrikas". 

  • Afrikanische Regierungen dürften sich nicht zu Komplizen von Schleppern und Schleusern machen. Der afrikanischen Jugend müssten Chancen auf dem eigenen Kontinent geboten werden.
  • Merkel sagte, es sei wichtig, Schlepper und Schleuser zu bekämpfen, aber zugleich legale Möglichkeiten des Zugangs zu Europa zu schaffen und auch für die Beschäftigung der Menschen vor Ort in Afrika.
  • Merkel will mit mehr wirtschaftlichen Perspektiven für afrikanische Länder und Unterstützung bei Reformen den Migrationsdruck auf Deutschland und Europa mindern. Nach dem Treffen mit Sall wollte sich Merkel mit Vertretern der Zivilgesellschaft unter anderem über die Perspektiven der Jugend austauschen.

Quelle: n-tv.de