Der Tag

Der Tag Merkel spricht mit Putin - Ukraine-Treffen verzögert sich

121822266.jpg

Die Lage zwischen Deutschland und Russland ist nach dem Mord an einem Georgier in Berlin angespannt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Vor dem Ukraine-Gipfel in Paris führt Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Stunde ein Einzelgespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Über die Inhalte gibt es von deutscher Seite bislang zwar keine Angaben - es wird aber erwartet, dass Merkel den Mord an einem Georgier in Berlin anspricht, der zu einer diplomatischen Krise zwischen Deutschland und Russland geführt hat. Kurz vor der Abreise Merkels nach Paris hatte die Bundesregierung erneut eine "ernsthafte und unverzügliche Mitwirkung der russischen Behörden" an der Aufklärung des Verbrechens gefordert. 

Während des Gesprächs zwischen Merkel und Putin sprechen auch der französische Präsident Emmanuel Macron und sein ukrainischer Kollege Wolodymyr Selenskyj zunächst unter vier Augen. Anschließend soll Merkel mit Selenskyj und Macron mit Putin reden. Die Gespräche scheinen ernst zu sein - der Beginn des gemeinsamen Arbeitsgipfels zum Ukraine-Konflikt wurde jedenfalls verschoben und damit auch die eigentlich für 18.45 Uhr geplante anschließende Pressekonferenz.

Quelle: ntv.de